.




Beschreibung / Regeln Teil 1

Unsere "Dekadente Schwarze Nächte" -Parties basieren auf dem Konzept einer szenetypischen Gothic-Party mit gepflegtem und gestyltem rein "schwarzem" Publikum und abwechslungsreicher Musik aus den Bereichen Gothic, Wave, EBM und Electro. Jedoch erweitern wir diese vielerorts gängige Veranstaltungsart um einige erotische/sexuelle Optionen, die aber durch eine für alle Gäste verbindliche Absprache und eine sehr konsequente Gästeauswahl nicht die anderswo bei erotischen Veranstaltungen üblichen Risiken und Peinlichkeiten unter Fremden mit sich bringen!

Jeder kann bei uns neben dem üblichen Discogeschehen alles tun, was den jeweils Beteiligten gefällt. Überall innerhalb unserer Location. Das reicht von optischer Freizügigkeit (Nacktheit) über intime Berührungen bis hin zum Sex in allen Spielarten. Dabei bleibt jedoch jeder Gast stets völlig(!) unbehelligt von Fremden, auch verbal. Darauf verständigen sich alle Gäste vorab schriftlich! So können alle Ihrer Experimentierfreudigkeit und Zeigelust freien Lauf lassen, ohne mit Reaktionen welcher Art auch immer seitens Außenstehender rechnen zu müssen.

Die Voraussetzung für ein - natürlich nur auf Wunsch - ungezwungenes Auftreten alleine und/oder mit befreundeten Gästen, ist somit risikofrei gegeben. Wer auch mit bislang Fremden gerne in erotischer Hinsicht mehr erleben möchte, kann dies in einem bestimmten Bereich unserer Location mit den dort Anwesenden verabreden und dann überall in unserer Location ausleben. Außerhalb dieses speziellen Verabredungsbereiches, den wir "Kontaktbereich" nennen, sind erotisch/sexuell motivierte Kontaktversuche oder auch nur anzügliche/intime Bemerkungen unter Fremden ausnahmslos tabu - ganz egal wie freizügig sich andere geben und was sie tun.


WEITER ZU TEIL 2